TOEFL - Bestandteile und Hintergrund der Prüfung

Wer an englischsprachigen Hochschulen studieren möchte, muss ein TOEFL Zertifikat vorweisen können. Hier erfahren Sie alles Wichtige über den Test.

Die Abkürzung TOEFL steht für Test of English as a Foreign Language. Hierbei handelt es sich um einen Test, bei welchem die Teilnehmer – die üblicherweise Nicht-Muttersprachler sind - ihre Kenntnisse der englischen Sprache unter Beweis stellen müssen. Durchgeführt wird er vom Educational Testing Services (ETS), welcher den Test weltweit anbietet.

Wenn man seine Englisch-Sprachkenntisse unter Beweis stellen muss

Am Test of English as a Foreign Language nehmen überwiegend Schüler und Studenten teil, die einen Nachweis über ihre Englischkenntnisse für eine Hochschulbewerbung benötigen. Ein gutes Beispiel hierfür sind MBA Bewerbungen – an fast jeder britischen und amerikanischen Hochschule müssen Bewerber deren Muttersprache nicht Englisch ist, ihren Bewerbungsunterlagen das TOEFL-Ergebnis beifügen.

Der Test wird ungefähr drei bis fünf Mal im Monat in lokalen Testzentren durchgeführt. Die Kosten (ausschließlich für den Test, ohne Vorbereitung) belaufen sich auf 155 Dollar, wobei es von Land zu Land geringfügige Unterschiede gibt. Die Anmeldung kann telefonisch (in den USA oder auch in den Niederlanden), sowie online erfolgen.

Aufbau und Bestandteile des Tests

Der Test gliedert sich in vier Teile:

  • Listening Comprehension (Verständnis gesprochener Sprache)
  • Written Expression (Selbständiges Schreiben)
  • Reading Comprehension (Verständnis geschriebener Sprache)
  • Speaking (Sprechen)

Testverfahren und Testdauer

Das Testverfahren wird als Internet-based Test (iBT) bezeichnet. Wie es der Name erahnen lässt werden die Aufgaben (überwiegend multiple-choice Aufgaben) von den Teilnehmern über das Internet gelöst – allerdings nicht von zu Hause aus, sondern im Testzentrum. Die gesamte Dauer des Tests beträgt ungefähr viereinhalb Stunden. Jeder Teilnehmer erhält ungefähr zwei Wochen nach dem Test ein Zertifikat, auf dem seine erreichte Punktzahl steht. Die Maximalpunktzahl beim iBT beläuft sich auf 120 Punkte, wobei je Fertigkeit maximal 30 Punkte erreicht werden können.

Früher wurde der TOEFL als paper-based Test (PBT) oder computer-based Test (CBT) durchgeführt. Weil es bei diesen Testformen eine andere Punkteskala gab, muss beim Vergleich vom TOEFL-Testergebnisse dementsprechend gut aufgepasst werden.

Testvorbereitung

Anhand der Testdauer sollte jedem klar werden, dass es sich beim TOEFL um einen äußerst anspruchsvollen Test handelt, bei welchem man nur mit hervorragenden Sprachkenntnissen oder einer ausführlichen Vorbereitung einen guten Score erzielen kann. Über den folgenden Link finden Sie weitern Informationen zum Thema TOEFL Vorbereitung.