Alle Fakten zum MBA Fernstudium und Distance Learning MBA

Berufsbegleitende MBA Programme wie der Distance Learning MBA oder ein MBA Fernstudium sind gut. Die Auswahl der Hochschule muss gezielt erfolgen.

Immer mehr MBA Studenten entscheiden sich für ein MBA Fernstudium, da sie dieses berufsbegleitend absolvieren können und somit ihren Job nicht aufgeben müssen. Das Interesse an solch einem Studium beziehungsweise am Distance Learning MBA ist sehr groß. Doch viele Leute sind skeptisch, da das Angebot an entsprechenden MBA Studiengängen noch nicht sehr groß ist und der Unterricht auf eine ganz andere Art und Weise erfolgt. Im Folgenden finden sie zahlreiche Informationen und Fakten zu diesem Thema.

Die Voraussetzungen um an einem Distance Learning Programm teilzunehmen und den MBA Titel zu erlangen sind die gleichen wie an anderen Hochschulen auch. Natürlich kann es von Hochschule zu Hochschule kleine Unterschiede bei den Zulassungsvoraussetzungen geben. Doch ein abgeschlossenes Studium und ein guter GMAT Score sind bei allen namhaften Business Schools die Distance Learning MBA Programme anbieten Pflicht.

Gelernt wird logischerweise von Zuhause aus. Zwar gibt es auch einige Hochschulen an denen die MBA Studenten Präsenzveranstaltungen besuchen müssen, jedoch stellt das eher eine Ausnahme dar. Nur zu Prüfungen oder auch zu Prüfungsvorbereitungskursen müssen die Studenten auf dem Campus erscheinen. Je nach Business School werden diese Veranstaltungen auch in mehreren Großstädten parallel abgehalten.

Die Unterrichtsmaterialien werden teilweise immer noch in Papierform ausgehändigt. Die Studenten können sich diese Unterrichtsmittel dann entweder auf dem Campus abholen oder sich auch per Post zusenden lassen. Allerdings ist der Trend festzustellen, dass die Anbieter von MBA Fernstudiengängen zunehmend auf E-Learning setzen. Beim E-Learning können die Studenten die entsprechenden Lerninhalte einfach downloaden. Teilweise können die Studenten aber auch mit ihren Tutoren und Dozenten chatten oder sogar an Videokonferenzen beziehungsweise am Videounterricht teilnehmen.

Die gesamte Studiendauer ist von Hochschule zu Hochschule sehr unterschiedlich und kann sich auf einen Zeitraum von ungefähr einem bis zu drei Jahren belaufen. Was den wöchentlichen Zeitaufwand für ein MBA Fernstudium betrifft, so hängt dieser auch vom einzelnen Studenten ab. Generell kann gesagt werden, dass sich dieser auf rund 10 bis 20 Stunden pro Woche beläuft.

Bei den meisten Fernstudiengängen müssen die Teilnehmer auch Hausaufgaben erledigen. Diese müssen innerhalb bestimmter Fristen an den Tutor oder Dozenten geschickt werden - meist per Email.

Wer ein MBA Fernstudium belegen möchte, der sollte sich bei der Wahl der Hochschule ausreichend Zeit lassen. Die Unterschiede der einzelnen Universitäten, Fachhochschulen und Business Schools sind im Bezug auf Ruf und Bekanntheitsgrad gravierend. Wenn man schon so viel Zeit und Geld in ein Wirtschaftsstudium investiert, dann sollte auf die richtige Hochschule setzen. Gute Informationen über die einzelnen Hochschulen und Studiengänge findet man beispielsweise in Internetforen, wo man unter anderem auch MBA Studenten und Absolventen einzelner Hochschulen befragen kann.