Alternativen zum MBA Vollzeitstudium

Ein MBA Vollzeitstudium kostet viel Zeit und Geld. Den MBA berufsbegleitend zu machen, ist für viele Studenten daher die attraktivere Studienvariante.

Wer seinen MBA an einer renommierten Hochschule erlangen möchte, der muss sich fast immer für ein Vollzeitstudium entscheiden. Es gibt nur wenige Business Schools, die ihren Studenten neben dem Vollzeit-MBA auch noch Alternativen anbieten. Doch diese Alternativen sind sehr gefragt, denn bei den meisten MBA Studenten handelt es sich um Berufstätige - und ein Wechsel vom Berufs- zum Studentenleben fällt nicht allen leicht. Häufig ist man auf das Einkommen schlichtweg angewiesen, wodurch es nahezu unmöglich wird, die Berufswelt zu verlassen und in Vollzeit zu studieren.

Es gibt zahlreiche Gründe die junge Manager vom Vollzeit-MBA abhalten. Da wäre zunächst einmal die Tatsache, dass man während des Studiums nicht arbeiten und somit auch kein Geld verdienen kann - und hat man sich erst einmal an das Geldverdienen gewöhnt, dann fällt einem der Ausstieg aus dem Berufsleben sehr schwer. Andere haben wiederum Angst, dass sie nach ihrer Rückkehr ins Unternehmen ihren Status oder Rang verlieren könnten und sich wieder alles erkämpfen müssten.

Glücklicherweise werden es langsam aber sicher immer mehr Hochschulen die Alternativen zu Vollzeit MBA Programmen anbieten. Die beiden Alternativen: MBA Fernstudium und Teilzeitstudium werden im Folgenden kurz vorgestellt. Über die jeweiligen Links können Sie dann ausführlichere Informationen finden. Im Übrigen ist seit einigen Jahren festzustellen, dass auch immer mehr namhafte Hochschulen dazu übergehen, Teilzeitprogramme und Distance Learning Programme anzubieten. Dadurch wird es leichter, einen guten MBA Titel zu erlangen, ohne in Vollzeit zu studieren.

MBA Fernstudium

Das MBA Fernstudium zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass die Studenten keinen Campus besuchen müssen und vollständig von Zuhause aus studieren können. Bei manchen dieser Programme müssen zwar gelegentlich Kurse vor Ort besucht werden, doch das stellt eher die Ausnahme dar. Allerdings spielt die Auswahl der Universität eine ganze wichtige Rolle. Bei den Fernstudiengängen ist nicht alles Gold was glänzt. Eine gezielte Auswahl der Hochschule ist umso wichtiger.

MBA Teilzeitstudium

Anders als beim Fernstudium müssen die Studenten beim MBA Teilzeitstudium sehr wohl den Campus aufsuchen und an Lehrveranstaltungen Präsenz zeigen. Je nach Hochschule werden die Vorlesungen in Blöcken abgehalten, so dass sich die Teilnehmer für diese Zeit Urlaub nehmen müssen, oder der Unterricht findet ausschließlich nach Feierabend oder an Wochenenden statt. Diese Variante gilt als Alternative zum MBA Vollzeitstudium als besonders gefragt. Zwar ist die Studiendauer länger bemessen, aber dafür kann man berufsbegleitend studieren, was ganz eigene Vorteile mit sich bringt.