So funktioniert die soziale Absicherung bei Umzügen innerhalb der EU

Die meisten Berufstätigen wissen über die soziale Absicherung innerhalb ihres Landes sehr gut Bescheid. Wer beispielsweise seit Jahren in Deutschland arbeitet, weiß ganz genau, dass es Krankenkassen sowie eine gesetzliche Rente gibt. Dementsprechend machen sich die meisten Leute auch kaum Gedanken zu diesem Thema.



Allerdings kann sich die Situation relativ schnell ändern. Dies trifft besonders für den Weggang in das Ausland zu. Zunehmend mehr Berufstätige nutzen die Möglichkeit, im Ausland zu arbeiten. Vor allem junge Menschen zieht es in das Ausland, um dort berufliche Erfahrung zu sammeln. Oftmals bleibt es nicht beim kurzen Auslandspraktikum: Immer häufiger bleiben Young Professionals im entsprechenden Land.

Nun ist es allerdings so, dass die Mitgliedstaaten der EU zum Teil ganz unterschiedliche soziale Sicherungssysteme errichtet haben. Wer aus beruflichen Gründen in ein anderes Land zieht, muss sich daher umstellen - zumindest sollte man sich mit der Frage beschäftigen, wie man sozial abgesichert ist. Allerdings ist dies meist leichter gesagt als getan. Es gibt ziemlich viele Irrtümer zu diesem Thema. Immer wieder werden aufgrund falscher Annahmen große Fehler gemacht.

Aus diesem Grund hat die EU ein Video produziert, das ich an dieser Stelle zeigen möchte. Das Video ist wirklich gelungen, denn auf eine sehr verständliche Art und Weise zeigt es auf, was man als Berufstätiger zu beachten hat, sollte man sich in das Ausland begeben. So wird beispielsweise verdeutlicht, dass der Umzug in das Ausland fast immer den Wechsel in ein anderes Sozialsystem zur Folge hat.

Das Video macht verständlich, was ein solcher Wechsel bedeutet. Zugleich werden auch Ausnahmen aufgezeigt. Längst nicht immer ist es so, dass die soziale Absicherung indem Land erfolgt, in welchem man wohnt und beruflich tätig ist. Wer beispielsweise in zwei Ländern arbeitet (weil er oder sie zum Beispiel für einen internationalen Konzern tätig ist), kann nur über ein Land abgesichert sein. In solch einem Fall entscheidet die Verhältnismäßigkeit der Beschäftigung darüber, wo bzw. in welchem Land die soziale Absicherung erfolgt.

All diejenigen, die Deutschland verlassen und in einem anderen Land der EU arbeiten möchten, sollten sich das Video unbedingt ansehen. Es verschafft Klarheit und einen soliden Überblick, damit man sich später leichter damit tut, eine gute soziale Absicherung zu erhalten.