In der Energiebranche werden noch weitere Jobs entstehen

Im vorangegangen Beitrag habe ich Arbeitssuchenden vergleichsweise wenig Mut gemacht: Die Anforderungen der Arbeitgeber liegen ungemein hoch, wer nicht auf eine erstklassige Ausbildung blicken kann, hat es am Arbeitsmarkt sehr schwer. Allerdings gibt es auch Bereiche, in denen man gute Jobs findet, ohne gleich ein Studium vorweisen zu müssen. Dies gilt vor allem für die Energiebranche.

Die Branche befindet sich im Wandel, vor allem der Energiewende zu verdanken ist. In Deutschland wird ordentlich aufgerüstet, Solar- und Windkraftwerke sprießen wie Pilze aus dem Boden. Allein hierdurch sind viele neue Jobs entstanden. In den kommenden Jahren werden weitere Kraftwerke entstehen, vor allem im Bereich der Biogasanlagen sehen Experten noch großes Potential.

Nun werden einige Personen womöglich anmerken, dass dieses Wachstum nicht von Dauer sein kann. Vielen Ortes stehen schon so viele Kraftwerke, dass kein weiterer Platz mehr vorhanden ist. Dies ist richtig, allerdings können deshalb trotzdem noch neue Jobs entstehen. Wer Jobs im Sektor Erneuerbare Energien sucht, braucht sich auf der verlinkten Jobseite nur einmal umsehen. Die Auswahl ist groß und vor allem auch sehr vielseitig.

In den kommenden Jahren wird sich bei den Jobs im Energiesektor eine Menge tun. Bisher kam das Wachstum bei den Geoscience Stellen vor allem aus den Bereichen Fertigung und Aufbau - wer entsprechende Jobs sucht, kann sich hier im Jobportal für Erneuerbare Energien auf die Suche nach passenden Stellenausschreibungen begeben. In Zukunft wird vor allem der Bereich der Wartung stark an Bedeutung gewinnen. Besonders bei den Windkrafträdern ist der Bedarf groß. Die Anlagen sind enormen Einflüssen ausgesetzt, das Wetter hinterlässt seine Spuren. Es entstehen immer mehr Firmen, die sich auf die Wartung entsprechender Anlagen spezialisieren und zugleich auf volle Auftragsbücher blicken möchten.

Für Jobsuchende ist dies eine große Chance. Es lohnt sich, den Jobmarkt gezielt in diesem Bereich zu durchsuchen. Diejenigen, die eine große Begeisterung für Technologien haben, sind besonders gut dran. Meist ist es möglich, den Quereinstieg relativ schnell zu meistern und sich somit wieder schnell im Berufsleben auch einzugliedern. Außerdem hat man es vergleichsweise leicht, wenn ein Wechsel des Arbeitgebers gewünscht ist. Wer entsprechende Berufserfahrung vorweisen kann, muss nach neuen Jobs innerhalb der Branche meist nicht lange suchen.